Belli von Pino



Wappen:

 

Gespalten; rechts geteilt, oben in Gold ein golden-gekrönter schwarzer Adler, unten in Blau ein doppeltgebundenes, oben brennnendes Holzbündel (Belli von Pino) links in Rot 2 mit einem schwarzen Balken belegte silberne Adlerflügel (von Hundt zu Lautterbach). 2 Helme; auf dem rechten mit schwarz-goldenen Decken ein wachsender goldengekrönter schwarzer Adler (Belli von Pino), auf dem linken mit rot-silbernen Decken ein rot-gekleideter Mohrenrumpf mit silberner Stirnbinde und silbernem Kragen, statt der Arme von 2 mit einem schwarzem Balken belegten silbernen Adlerflügeln beseitet (von Hundt zu Lautterbach).

 

 

Katholisch - Adelsstand 1759.

 

Das Geschlecht dessen Stammreihe mit Francesco Belli (Franciscus de Bellis) in Sala am Comer See um 1650 beginnt, kam anfangs des 18. Jahrhundert aus Sala nach Altdorf genannt Weingarten/Württ.

 

Reichsadel mit „de Pino“ und Wappenbesserung (durch den Hofpfalzgrafen Joseph Fürsten von Fürstenberg für Dr. jur. utr. Joseph Anton Maria Belli, Rat und Kreisabgeordneten) … 20.6.1759

 

immatrikuliert in Königreich Bayern bei der Adelsklasse 15.5.1813

 

Hans Rudolf Guido Belli von Pino, geboren 1932, wurde gemäß Vertrag Garmisch-Partenkirchen 22.12.1952 von seinem Großonkel Klemens Grafen von Hundt zu Lautterbach, dem Letzten seines Geschlechts, adoptiert und führt gemäß dem Erlaß des bayerischen Staatsministerium des Innern vom 3.5.1955 ab 19.9.1955 den Familiennamen „Graf von Hundt zu Lautterbach“; adelsrechtliche Nichtbeanstandung dieser Namensform laut Beschluß des Ausschusses für adelsrechtliche Fragen der deutschen Adelsverbände vom 12.2.1957.

 

siehe auch Grafen von Hundt zu Lautterbach unter dem Königreich Bayern!

 

 

LITERATUR:

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B 1907-1939

Handbuch Bayern I 1950 und VII 1961 (Belli von Pino)

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser Band A 1940

Handbuch Bayern II 1951 und X 1970

Genealogisches Handbuch des Adels

Genealogisches Handbuch der Gräflichen Häuser Band B II 1960 (Grafen von Hundt zu Lautterbach des Stammes Belli von Pino).





| Stammbaum |
| Fotoalbum |