Freiherrn Bechinie von Lazan



Wappen:

 

In Silber drei rote Karpfen übereinander. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken zwei Büffelhörner, das rechte silbern, das linke rot, davor zwei goldene Turnierlanzen mit Fähnlein, rechts rot, links silbern. Schildhalter: zwei wilde Männer.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1712 (1737).

 

Böhmischer Uradel, der mit Heinrich Lefl von Lazan, 1403 Kämmerer des Königs Wenzel IV., die Stammreihe beginnt und 1414 in den Besitz von Bechin bei Tabor kommt.

 

Böhmischer Freiherrnstand als "Bechinie von Lazan" 30.5.1712 (für Franz Bechinie von Lazan, Kreishauptmann zu Caslau), bzw. 24.9.1737 (für Franz Carl Bechinie von Lazan, Kreishauptmann zu Beraun/Berounka)

 

 

LITERATUR:


Österreichisches Familienarchiv, Band III (1969)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |