Grafen von Belcredi



Wappen:

 

Zwei Mal geteilt, oben in Gold ein gekrönter u. bewehrter schwarzer Adler; in der Mitte in Rot ein schreitender gekrönter goldener Löwe; unten in Gold ein schreitender roter Löwe. Drei Helme; auf dem rechten mit schwarz-goldenen Decken der goldene Löwe wachsend; auf dem mittleren mit rechts schwarz-goldenen, links rot-goldenen Decken der Adler; auf dem linken mit rot-goldenen Decken der rote Löwe wachsend. Schildhalter: zwei widersehende silberne Greife.

 

 

Katholisch - Grafenstand 1769.

 

Lombardischer Adel aus Pavia, der 1226 urkundlich zuerst erscheint. Die sichere Stammreihe beginnt mit Riccardo Belcredi, urkundlich 1353.

 

Erbländisch-österreichischer lombardischer Marchese-Titel 5.7.1721 (für Antonio de Belcredi)

 

Böhmischer Grafenstand Wien 27.10.1769 und

 

Böhmisches Inkolat im Herrenstande 5.11.1769 (für Anton Marchese de Belcredi, k.k. Kämmerer)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1837 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |