Grafen von Clam und Gallas (Clam von Martinitz (Martinic))



Stammwappen:

 

In Gold eine aus dreispitzigem grauen Felsen wachsende grün-bekränzte Jungfrau, die mit der Rechten ein beiderseits achtendiges natürliches Hirschgeweih emporhält. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken die aus dem Felsen hervorwachsende Jungfrau.

 

 

Katholisch - Grafenstand 1759/68.

 

Salzburger Uradel. Die Stammreihe beginnt mit Stephan Perger, gestorben 1521, dessen Sohn Christoph 1524 das Schloss Clam bei Grein, Oberösterreich, erwirbt.

 

Kaiserliche Verleihung des Prädikats "Edler Herr von Clam" Regensburg 11.8.1636 (für Johann Gottfried Perger von Clam und dessen Vetter Wolff Sebastian)

 

Erbländisch-österreichischer Freiherrnstand 22.11.1655

 

Erbländisch-österreichischer Grafenstand 17.11.1759 (für Johann Christoph Freiherrn von Clam)

 

Namen- und Wappenvereinigung mit denen der Grafen von Gallas als "Grafen von Clam und Gallas" 29.8.1768 (für die Brüder Philipp und Carl Grafen von Clam als Erben des Grafen Joseph Philipp von Gallas, gestorben 1757, Letzten seines Geschlechts)

 

Namen- und Wappenvereinigung mit denen der Grafen von Martinitz (Martinic) 2.11.1792 (für Carl Graf von Clam)

 

Böhmischer Herrenstand 9.11.1792

 

Erbliche Mitgliedschaft im Herrenhaus des österreichischen Reichsrats 18.4.1861

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1826 bis 1938





| Stammbaum |
| Fotoalbum |