Grafen Conrad von Hötzendorf



Wappen (1918):

 

Geviert und belegt mit einem goldenen Herzschild - darin ein schwarz-geschienter Schwertarm; 1 und 4 in Gold ein einwärts-gekehrter schwarzer Adler; 2 und 3 in Blau ein silberner Bienenstock. Zwei Helme, auf dem rechten mit rechts schwarz-goldenen, links blau-goldenen Decken ein offener goldener Flug, je mit einem blauen Balken belegt, darin der Bienenstock, auf dem linken mit rechts blau-goldenen, links schwarz-goldenen Decken der Schwertarm.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1910. - Grafenstand 1918.

 

Aus Mähren stammendes Geschlecht.

 

Österreichischer Adelsstand mit "von Hötzendorf" Wien 4.11.1815 (für Franz Conrad, mährisch-schlesischer Provinzialbuchhaltungs-Rechnungsrat)

 

Österreichischer Freiherrnstand durch Allerhöchste Entschließung Ischl 18.8. (Dipl. Wien 17.9.) 1910 (für Franz Conrad von Hötzendorf, k.u.k. General der Infanterie und Chef des Generalstabes)

 

Österreichischer Grafenstand 15.7.1918 (für denselben als k.u.k. Feldmarschall)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1919 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |