Freiherrn Daczicky von Heslowa



Wappen:

 

In Rot eine dreizinnige Mauer, aus der zwei geharnischte Arme hervorgehen, die von einem goldenen Bogen einen goldenen Pfeil abschießen. Drei Helme mitr rot-silbernen Decken; auf dem rechten drei Straußenfedern, auf dem mittleren ein wachsender silberner Löwe mit einem Schwert in der rechten Pranke, auf dem linken die Mauer mit den Armen zwischen geschlossenem, vorn silbernen und hinten roten Flug.

 

 

Katholisch - Böhmisches Inkolat 1773.

 

Mährisches Geschlecht, dessen Stammreihe mit Matthias Daczicky, urkundlich 1506 in Kuttenberg, beginnt.

 

Böhmischer Adel mit "von Heslowa" Prag 11.6.1751 (für Andreas Daczicky, kgl. böhmischer Richter und Berg-Hofmeister zu Kuttenberg)

 

Böhmischer Ritterstand und Inkolat 19.5.1773 (für Bernhard Daczicky von Heslowa)

 

Österreichischer Freiherrnstand Wien 26.12.1814 (für Joseph Ritter Daczicky von Heslowa, k.k. Kreishauptmann zu Klattau)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1848 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |