Ritter von Ebert



Wappen:

 

Gespalten; rechts in Rot auf grünem Boden eine von einem silbernen Stern überhöhte Frauengestalt in langem Gewand mit Helm; links geteilt, oben in Silber zwei geschrägte natürliche Korngarben, aus denen eine natürliche Tanne emporwächst, vor deren Stamm sich Bergmannshammer und Schlägel kreuzen, unten in Blau ein geflügeltes silbernes Eisenbahnrad. Zwei Helme; auf dem rechten mit rot-silbernen Decken ein schwarzer Adler, auf dem linken mit blau-silbernen Decken drei Straußenfedern. Wahlspruch: "Echt und Recht".

 

 

Katholisch - Ritterstand 1872.

 

Das Geschlecht stammt aus Iglau (Jihlava).

 

Österreichischer Ritterstand Wien 18.3.1872 (für Karl Egon Ebert, k.k. Hofrat)

 

LITERATUR:


Österreichisches Familienarchiv, Band I





| Stammbaum |
| Fotoalbum |