Freiherrn Ertel von Krehlau



Wappen (1793):

 

Geviert und belegt mit einem von Silber und Blau geteilten Herzschild - darin ein vorwärts-gekehrter Mann in kurzem Rock mit schwarzem Hut, in der Rechten ein Schwert haltend. 1 und 4 in Gold ein gekrönter schwarzer Adler; 2 und 3 in Blau ein zunehmender silberner Halbmond. Drei Helme; auf dem rechten mit schwarz-goldenen Decken der Adler, auf dem mittleren mit blau-silbernen Decken drei Straußenfedern, auf dem linken mit blau-silbernen Decken ein mit dem Halbmond belegter blauer Flügel. Schildhalter: zwei goldene Löwen. Wahlspruch: "Praemium fidelitatis".

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1793.

 

Aus Schlesien stammendes Geschlecht.

 

Böhmischer Adelsstand Wien 19.1.1728 (für Johann Nepomuk Ertel, Ratsherrn zu Glogau)

 

Böhmischer Ritterstand mit dem Prädikat "von Krehlau" Wien 8.1.1784 (für des Vorgenannten Sohn Johann Wenzel von Ertel, auf Ober- und Nieder-Krehlau, Ratsherrn zu Iglau in Mähren)

 

Böhmisches Inkolat im Ritterstande 22.1.1784

 

Böhmischer Freiherrnstand Wien 26.1.1793 (für den Letztgenannten)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1849 bis 1921.





| Stammbaum |
| Fotoalbum |