Freiherrn Fleißner Edle von Wostrowitz



Wappen:

 

Geviert; 1 und 4 in Gold ein halber schwarzer Adler am Spalt; 2 und 3 in Rot abwärts geöffnet ein goldener Zirkel. Auf dem Helm mit rechts schwarz-goldenen, links rot-silbernen Decken ein offener schwarzer Flug.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1835.

 

Böhmisches Geschlecht, dessen Stammreihe mit Johann Fleißner, 1535 auf Sterkowitz, Kreis Saaz (Zatec), beginnt.

 

Reichsadelsstand 1.8.1729 (für Franz Paul Fleißner, auf Sterkowitz, Herrschaftsbesitzer)

 

Reichsritterstand als "Ritter Fleißner Edler von Wostrowicz" (Wostrowa) Wien 30.8.1734

 

Böhmischer Ritterstand 5.1.1741 (für Josef Niclas von Fleißner, auf Sterkowitz)

 

Österreichischer Freiherrnstand durch Allerhöchste Entschließung vom 1.9.1835 (Diplom Wien 9.9.1836) (für Franz Ritter Fleißner Edlen von Wostrowitz) bzw. 4.11.1841 (für Emanuel Ritter Fleißner Edler von Wostrowitz)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1860 bis 1941
Genealogisches Taschenbuch der adeligen Häuser Österreichs 1912/13





| Stammbaum |
| Fotoalbum |