Fürsten zu Fürstenberg



Stammwappen:

 

Innerhalb des blau-silbernen Schildesrands im Wolkenschnitt in Gold ein roter Adler. Auf dem Helm mit rot-goldenen Decken ein rotes Kissen, darauf ein silberner Ballen.

 

 

Katholisch - Fürstenstand 1716.

 

Schwäbisches edelfreies Geschlecht, das 1070 zuerst urkundlich erscheint.

 

Großes Palatinat 13.3.1627

 

Reichsfürstenstand mit "Hochgeboren" 10.10.1716

 

Einführung in das Reichsfürstenkollegium 6.9.1767

 

Erbliche Mitgliedschaft im Herrenhaus des österreichischen Reichsrats 18.4.1861

 

Die Nachgeborenen führen Titel und Namen "Prinz bzw. Prinzessin zu Fürstenberg" (Durchlaucht)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch, Hofkalender 1766 bis 1942





| Stammbaum |
| Fotoalbum |