Freiherrn von Girska



Wappen:

 

Mit goldenen Flämmchen bestreuter schwarzer Schild. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken eine flammende goldene Fackel zwischen offenem schwarzen Flug. Schildhalter: zwei goldene Löwen. Wahlspruch: "Lucet, fulget et debastat".

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1891.

 

Das Geschlecht stammt aus Mährisch-Trübau.

 

Österreichischer Freiherrnstand durch Allerhöchste Entschließung vom 11.7.1891 (Diplom Wien 2.7.1892) (für die Witwe und Kinder des k.u.k. Ministers und Wirklichen Geheimen Rates Dr. jur. Karl Giskra, geboren 1820, gestorben 1879)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1895 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |