Freiherrn Heidler von Egeregg



Wappen:

 

Durch einen silbernen Schrägrechtsbalken geteilt, oben in Blau ein schrägrechts gestellter silberner Anker, unten in Rot ein zweischwänziger silberner Löwe. Zwei Helme; auf dem rechten mit blau-silbernen Decken ein geschlossener, von Silber und Blau geteilter Flug; auf dem linken mit rot-silbernen Decken ein auffliegender natürlicher Falke. Wahlspruch: "Strenue justum".

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1891.

 

Das Geschlecht stammt aus Falkenau an der Eger (Sokolov) in Westböhmen.

 

Österreichischer Ritterstand mit "von Egeregg" Wien 9.9.1856 (für Dr. med. Karl Heidler)

 

Österreichischer Freiherrnstand Wien 14.12.1891 (für des Vorgenannten Sohn Dr. jur. Karl Ritter Heidler von Egeregg, k.u.k. Generalkonsul in Kairo)

 

 

LITERATUR:


Brünner Genealogisches Taschenbuch 1870 bis 1893
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1893 bis 1919
Genealogisches Taschenbuch der adeligen Häuser Österreichs 1906/07





| Stammbaum |
| Fotoalbum |