Freiherrn von Hennet



Stammwappen:

 

In Silber drei (2,1) schwarze Hähne, im rechten oberen Eck fünf silberne Rauten.

 

 

Wappen (1791):

 

Schräglinks geteilt, oben in Rot ein mit einem goldenen Stern belegter blauer Schräglinksbalken, unten in Silber auf grünem Dreiberg ein roter Hahn mit einem goldenen Ring im Schnabel. Auf dem Helm mit rechts rot-silbernen, links blau-goldenen Decken der Hahn zwischen offenem, rechts von Rot und Silber, links von Rot und Blau geteilten Flug.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1791.

 

Aus Lüttich stammendes Geschlecht, das 1567 mit Georges Hennet nach Delsberg (Delemont), Bistum Basel, und 1685 mit Johann Franz Hennet nach Böhmen kam.

 

Böhmischer Ritterstand und Inkolat Wien 30.8.1745 (für Franz Leopold Hennet)

 

Böhmischer Freiherrnstand mit "Wohlgeboren" 26.5.1791 (für des Vorgenannten Sohn Johann Marcell Ritter von Hennet, k.k. Gubernialrat)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1848 bis 1941
GHdA, Band 68, Freiherrliche Häuser (1978)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |