Freiherrn von Hruby und Gelenj (Löwenherz-Hruby und Gelenj)



Wappen:

 

Geviert durch ein von Gold und Schwarz gespaltenes Kreuz und belegt mit einem goldenen Herzschild, darin der Kopf und Hals eines schwarzen Hirsches; 1 und 4 in Blau ein goldener Löwe; 2 und 3 in Silber ein rotes Herz. Drei Helme; auf dem rechten mit blau-goldenen Decken der wachsende Löwe; auf dem mittleren mit schwarz-goldenen Decken der Hirschkopf; auf dem linken mit rot-silbernen Decken ein natürlicher Pfauenschweif. Schildhalter: zwei wilde Männer.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1814.

 

Böhmisches Geschlecht.

 

Böhmischer Adelsstand als "Edler v. Hruby und Schwanenheim" 16.10.1787 (für Leopold Hruby, böhmischen Landesadvokaten)

 

Böhmischer Ritterstand 17.8.1793

 

Böhmisches Inkolat im Ritterstande 30.9.1793 (für denselben)

 

Österreichischer Freiherrnstand als "von Löwenherz-Hruby und Gelenj" Wien 24.3.1814 (für des Vorgenannten Söhne Carl und Joseph Ritter von Hruby, deren Deszendenz den Namen "Löwenherz" ablegte)

 

 

LITERATUR:


GHdA, Adelslexikon





| Stammbaum |
| Fotoalbum |