Fürsten von Kaunitz-Rietberg



Stammwappen:

 

In Rot zwei geschrägte silberne Seerosenpflanzen mit herzförmigem Blatt, oben zueinander gebogen. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken ein geschlossener, mit dem Schildbild belegter roter Flug.

 

 

Katholisch - Reichsfürstenstand 1764.

 

Böhmisches Herrengeschlecht, dessen sichere Stammreihe mit Hroznata von Husicz, urkundlich 1284, Burggraf von Prag, und mit dessen Sohn Zawiss von Augezdecz und Kunicz, Oberstkämmerer des Königreichs Böhmen, beginnt.

 

Reichsgrafenstand 20.4.1664 (für Rudolf Freiherr von Kaunitz, kaiserlichen Kämmerer)

 

Böhmischer Grafenstand 12.6.1643 (für Leo Wilhelm von Kaunitz)

 

Reichsgrafenstandsbestätigung 12.1.1683 (für des Vorgenannten Sohn Dominik Andreas Graf von Kaunitz, auf Austerlitz usw., kaiserlichen Rat und Kämmerer)

 

Reichsfürstenstand (primog.) Wien 5.1.1764 (für Wenzel Anton Graf von Kaunitz-Rietberg, k.k. Hof- und Staatskanzler)

 

Böhmischer Fürstenstand 27.6.1776 (für denselben)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch, Hofkalender, 1773 bis 1888
Freiherr Roman von Prochazka, Erloschene böhmische Herrenstandsfamilien (1973)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |