Grafen Kottulinsky Freiherr von Kottulin, Krzischkowitz und Dobrzenicz



Stammwappen:

 

In Blau eine blutig abgeschnittene und blutspritzende goldene Adlerklaue mit roten Krallen. Auf dem Helm mit blau-goldenen Decken die Adlerklaue.

 

 

Römisch-katholisch - Grafenstand 1706.

 

Oberschlesischer Uradel mit dem Stammhaus Kottulin, das mit Nicolaus von Kotholin 1358 urkundlich zuerst auftritt und die Stammreihe beginnt.

 

Böhmischer Herrenstand 13.6.1645 für Johann Kottulinsky von Kottulin und Krziczkowitz.

 

Böhmische Bestätigung des alten Herrenstandes 20.2.1666 für Daniel Kottulinsky, Herrn auf Eckersdorf.

 

Böhmischer Grafenstand 26.2.1706 für Franz Carl Kottulinsky, Freiherrn von Kottulin, Herrn auf Politschan usw.

 

Landmann in Steiermark 19.3. 1744.

 

Preußischer Grafenstrand 13.9.1748 für Daniel Leopold Kottulinsky von Kottulin, Herrn auf Reinersdorf und Hennersdorf.

 

Namensübertragung als "Graf Kottulinsky Freiherr von Kottulin, Krzischkowitz und Dobrzenicz" 8.8.1905 auf Karl Freiherrn Dobrzensky von Dobrzenicz, Adoptivsohn der Theodora Gräfin Kottulinsky von Kottulin, geborene Freiin von Mayr-Melnhof.

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch, Gräfliche Häuser 1827 bis 1940.
GHdA, Gräfliche Häuser, Band 18 (1958) und 82 (1983).





| Stammbaum |
| Fotoalbum |