Ritter Kralik von Meyrswalden



Wappen:

Ein roter Schild mit schwarzem Schildeshaupte. Im Schilde ein zweischwänziger silberner, rotbezungter Löwe, in der rechten Vorderpranke eine gläserne Öhlphiole mit zwei Henkeln vor sich tragend. In dem Schildeshaupte zwei goldene Kammrader, eines neben dem anderen. Auf dem Hauptrande des Schildes ruhen zwei gekrönte Turnierhelme von dem rechtsseitigen hängen rote mit Silber und vom linksseitigen schwarze mit Gold unterlegte Decken herab. Aus der Helmkrone zur Rechten wächst ein dem im Schilde ersichtlichen ähnlicher unbeladener Löwe einwärts hervor und jene zur Linken trägt einen geschlossenen, vorne schwarzen und mit einem goldenen Kammrade belegten hinten goldenen Adlerflug. 


Katholisch - Ritterstand 1877.

Österreichischer Ritterstand mit dem Prädikat "von Meyrswalden" Wien 11.4.1877 (für Wilhelm Kralik, Industriellen und Glasfabrikanten)

Der Kulturphilosoph, Literaturhistoriker, Dramatiker und Lyriker Richard Ritter Kralik von Meyrswalden (1852-1934) war ein Sohn des Ritterstandserwerbers.


Literatur:

(...)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |