Ritter Kratochwile von Löwenfels



Wappen (1764):

 

In Gold ein von Blau und Silber in zwei Reihen geschachter Balken, überdeckt von einem roten Löwen. Zwei Helme, auf dem rechten mit rot-goldenen Decken drei goldene Rosen an grünen Stengeln zwischen zwei von Silber und Blau geteilten Büffelhörnern, auf dem linken mit blau-silbernen Decken ein geschlossener, vorn roter, hinten goldener Flug.

 

 

Römisch-katholisch - Böhmischer Ritterstand 1764.

 

Das Geschlecht stammt aus Ziadlowitz in Mähren und beginnt die Stammreihe mit Caspar Kratochwile, der 1695 in Loschitz heiratet.

 

Böhmischer Ritterstand mit dem Prädikat "von Löwenfeld" 11.10.1764 (für des Vorgenannten Enkel Johann Rudolf Kratochwile, gräflich Dietrichstein'schen Wirtschaftsoberinspektor in Mähren)

 

Böhmisches Inkolat im Ritterstande 19.10.1764 (für denselben).

 

 

LITERATUR:


Brünner Genealogisches Taschenbuch 1886 bis 1892
Taschenbuch der adeligen Häuser Österreichs 1906/07
Wiener genealogisches Taschenbuch 1931/32 (Ältere Genealogie)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |