Freiherrn Kutschera von Aichlandt



Wappen (1891):

 

In Gold drei schwarze Pfähle, überzogen von einem mit drei goldenen Sternen belegten blauen Schrägrechtsbalken. Zwei Helme; auf dem rechten mit schwarz-goldenen Decken ein blondbärtiger Mann im schwarzen Rock mit schwarzem Hut, in der Linken eine goldene Eichel an zweiblättrigem grünen Zweig haltend, auf dem linken mit blau-goldenen Decken fünf grüne Kornähren zwischen offenem, von Gold und Blau geteilten Fluge. Wahlspruch: "Suavis ac fortis".

 

 

Römisch-katholisch - Freiherrnstand 1891.

 

Aus Böhmen stammendes Geschlecht.

 

Österreichischer Ritterstand mit "von Aichlandt" Wien 17.4.1866 (für Joseph Kutschera, k.k. Statthaltereirat)

 

Österreichischer Freiherrnstand 11.3. (Diplom 20.5.) 1891 (für denselben als k.k. Statthalterei-Vizepräsident)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1895 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |