Grafen Lazansky von Bukowa



Stammwappen:

 

In Rot ein silbernes Radstück mit zwei nach oben gerichteten Speichen. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken drei (rot-silbern-rot) Straußenfedern.

 

 

Katholisch - Grafenstand 1637.

 

Böhmischer Uradel, der mit Hugo (Hinczo) von Bukova 1354 zuerst urkundlich erscheint. Der Name leitet sich von dem Besitz Lazan bei Horazdiowitz, Bezirk Strakonitz, ab. Die Stammreihe beginnt mit Racek Lazansky von Bukowa um 1500.

 

Reichsfreiherrnstand Regensburg 17.10.1630 (für Ferdinand Rudolf Lazansky von Bukowa, kaiserlichen Oberstleutnant)

 

Reichsgrafenstand Regensburg 2.1.1637

 

Böhmische Grafenstandsbestätigung Prag 29.6.1637 (für denselben)

 

Ungarisches Indigenat 1681

 

Aufnahme in die Tiroler Adelsmatrikel 1802 (für Prokop Graf Lazansky von Bukowa, k.k. Obersthofkanzler)

 

 

LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1835 bis 1934.
GHdA, Band 72, Gräfliche Häuser (1979)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |