Freiherrn von Mayern



Wappen:

 

In Gold eine sechszinnige silberne Mauer mit schwarzem Turm. Drei Helme; auf dem rechten mit blau-goldenen Decken pfahlweise ein goldener Stab zwischen offenem silbernen Flug; auf dem mittleren mit schwarz-goldenen Decken der Turm zwischen zwei goldenen Büffelhörnern; auf dem linken mit blau-silbernen Decken drei Straußenfedern. Schildhalter: zwei laubbekränzte wilde Männer mit geschulterten Keulen.

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1792.

 

Die Stammreihe des Geschlechts beginnt mit Johann Christoph Mayer, 1686-92 Stadtrichter zu Komotau (Chomutov).

 

Reichsadelsstand mit dem Prädikat "Edler von Mayern" 16.3.1770 für Johann Mayer (Enkel des Vorgenannten), königlich böhmischen Kreissekretär zu Kaurzim (Kourim)

 

Reichsfreiherrnstand 2.6.1792 (für des Letztgenannten Sohn Anton Friedrich Edlen von Mayern, k.k. Hofrat und kaiserlicher Truchsess)

 

Böhmischer Freiherrnstand 28.3.1795

 

Böhmisches Inkolat im Herrenstande 11.4.1795 (für denselben)

 


LITERATUR:

 
GHdA, Adelslexikon, Band VIII (1997)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |