Freiherrn von Merkl



Wappen

 

(...)

 

 

Katholisch - Freiherrnstand 1876.

 

Die Stammreihe des Geschlechts beginnt mit Joseph Merkl, gestorben 1839, fürsterzbischöflicher Kanzler zu Olmütz und Güterdirektor zu Kremsier.

 

Österreichischer Ritterstand Wien 7.12.1870 (für Thaddäus Merkl, k.k. Handelsgerichtspräsident, Ritter des Leopold-Ordens)

 

Österreichischer Freiherrnstand Wien 29.1.1876 (für denselben)

 

siehe auch Freiherrn Merkl von Reinsee unter dem Königreich Böhmen und der Markgrafschaft Mähren!

 


LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1877 bis 1941





| Stammbaum |
| Fotoalbum |