Ritter Mießl von Zeileißen



Wappen (1786):

 

Von Gold und Schwarz geviert. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken ein wachsender Mohr mit weißer Stirnbinde, mit den ausgestreckten Händen eine eiserne Stange haltend.

 

 

Katholisch - Ritterstand 1883.

 

Böhmischer Adelsstand mit dem Prädikat "Edler von Zeileißen" 14.12.1786 (für Johann Nepomuk Mießl in Joachimsthal)

 

Österreichischer Ritterstand Wien 26.7.1883 (für Johann Mießl Edlen von Zeileißen, k.k. Statthaltereirat)

 


LITERATUR:


GHdA, Adelslexikon, Band IX (1998)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |