Niembsch Edle von Strehlenau



Wappen:

 

Geteilt; oben gespalten, rechts in Gold ein rote Rose, links in Rot eine goldene Lilie; unten in Blau eine befestigte Stadt mit Kirchtürmen. Auf dem Helm mit rechts rot-goldenen, links blau-silbernen Decken ein geharnischter Arm, einen Säbel schwingend, zwischen offenem schwarzen Flug.

 

 

Katholisch - Adelsstand 1820.

 

Aus Schlesien stammendes Geschlecht. Die Stammreihe beginnt mit Adam Franz Niembtz, gestorben 1745, Zolleinnehmer in Strehlen.

 

Österreichischer Adelsstand mit dem Prädikat "Edler von Strehlenau" Wien 24.12.1820 (für des Vorgenannten Enkel Joseph Niembsch, k.k. Oberst)

 


LITERATUR:


GHdA, Band 12, Adelige Häuser (1956)
B. Völlick, Ahnentafel des Dichters Nikolaus Lenau (Niembsch Edler von Strehlenau) (1802-1850) (Leipzig 1936)
A. Müller-Guttenbrunn, Nikolaus Lenaus Abstammung (Wien 1913)
Österreich-Lexikon (Wien 1995)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |