Freiherrn von Oppenheimer



Wappen:

 

Geviert; 1 und 4 in Gold ein gekrönter halber schwarzer Adler am Spalt; 2 in Blau drei Korngarben; 3 in Blau drei goldene Pfähle. Zwei Helme; auf dem rechten mit schwarz-goldenen Decken ein zweischwänziger goldener Löwe; auf dem linken mit blau-goldenen Decken ein geschlossener, mit einem blauen Schräglinksbalken belegter goldener Flug. Schildhalter: zwei natürliche Adler. Wahlspruch: "Treu und beharrlich".

 

 

Israelitisch und katholisch - Freiherrnstand 1878.

 

Das Geschlecht war in Leipzig ansässig, bevor es im 19. Jahrhundert nach Böhmen kam.

 

Österreichischer Ritterstand Wien 25.7.1868

 

Österreichischer Freiherrnstand 9.10.1878 (Diplom 18.1.1879) (beides für Ludwig Oppenheimer, Großgrundbesitzer in Böhmen, Reichsratsabgeordneter)

 


LITERATUR:

 
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1899 bis 1931.





| Stammbaum |
| Fotoalbum |