Grafen von Pötting und Persing



Wappen:

 

(...)

 

 

Katholisch - Grafenstand 1637.

 

Niederösterreichischer Uradel (wahrscheinlich benannt nach Pöding bei Würmla im Bezirk Tulln), der 1288 zuerst urkundlich auftritt und die Stammreihe mit Wolfgang Pöttinger, urkundlich 1393 auf Murstetten, beginnt.

 

Rittermäßige Reichsadelsbestätigung 1565 (von Kaiser Maximilian II. für die Brüder Leopold, Sebastian und Andreas Pöttinger)

 

Erbländisch-österreichischer Freiherrnstand Prag 21.5.1605 (für die Brüder Christoph, Sigmund, Urban, Rudolph und Ortlieb Pöttingen von Persing und ihre Vettern Wolf Georg und Friedrich)

 

Erbburggrafen von Lienz in Tirol 1636

 

Erbländisch-österreichischer Grafenstand mit "Freiherr von Ober-Falkenstein und Herr in Großkirchheim" Wien 20.10.1637 (für Urban Freiherrn von Pötting, kaiserlichen Kämmerer und Hofkriegsrat)

 

Reichsgrafenstand mit "Hoch- und Wohlgeboren" 18.2.1662

 

Böhmischer Grafenstand 28.9.1662 (für Sebastian Freiherrn von Pötting)

 


LITERATUR:


GHdA, Adelslexikon, Band X (1999)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |