Grafen Radetzky von Radetz



Wappen (1764):

 

In von Rot und Blau gespaltenem Schild eine schrägrechts gesteckte hölzerne Grabschaufel mit silbernem Beschlag. Auf dem Helm mit blau-goldenen Decken drei Straußenfedern. Schildhalter: zwei einwärts sehende Geharnischte, auf den Sturmhauben je drei rote Straußenfedern, in der Rechten bzw. Linken eine Lanze haltend.

 

 

Römisch-katholisch - Grafenstand 1764.

 

Böhmischer Uradel, der mit Premysl von Radetz (ehemalige Burg bei Smrkowitz) 1359 urkundlich zuerst erscheint. Die sichere Stammreihe des Geschlechts beginnt mit Adam Heinrich Radetzky von Radetz, urkundlich 1530-50.

 

Böhmischer alter Herrenstand 20.11.1684 (für Johann Georg Radetzky von Radetz, Kreishauptmann in Kaurim)

 

Böhmischer und erbländisch-österreichischer Grafenstand 27.9.1764 (für Wenzel Leopold Freiherrn Radetzky von Radetz)

 


LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1839 bis 1942
GHdA, Gräfliche Häuser, Band 72 (1979).





| Stammbaum |
| Fotoalbum |