Seidl von Hohenveldern



Wappen:

 

Unter grünem Schildeshaupt in Gold ein schwarzer Stierkopf. Auf dem Helm mit rechts grün-goldenen, links schwarz-goldenen Decken drei Straußenfedern.

 

 

Katholisch - Adelsstand 1906.

 

Die Stammreihe beginnt mit Anton Seydel, urkundlich 1752 in Mährisch-Rothwasser (Cervena Voda).

 

Österreichischer Adelsstand mit dem Prädikat "von Hohenveldern" Wien 16.8.1906 (für den Industriellen Eduard Seidl in Steinitz, Mähren)

 


LITERATUR:


Wiener Genealogisches Taschenbuch 1927/28





| Stammbaum |
| Fotoalbum |