Grafen von Segur-Cabanac



Wappen:

 

Geviert; 1 und 4 in Rot ein goldener Löwe, 2 und 3 silbern ohne Bild. Auf dem Helm mit rot-goldenen Decken der Löwe wachsend. Schildhalter: zwei Herkules-Figuren.

 

 

Katholisch - Grafenstand ...

 

Französischer Uradel des Limousin, dessen Stammreihe mit Guillaume de Segur, urkundlich 1242, beginnt.

 

"Vicomte de Cabanac" 1560 (nach Erwerbung der gleichnamigen Seigneurie). 1792 wird August Graf von Segur-Cabanac in die österreichische Armee aufgenommen.

 

Mährisches Inkolat im Herrenstande 15.7.1810 (erweitert auf Böhmen 11.7.1811) (für August Graf von Segur-Cabanac, k. k. Kämmerer und Major, Kommandant des 3. Landwehrbataillons in Brünn, nachm. k. k. Geheimer Rat und Generalmajor)

 


LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1839 bis 1941
Victor Comte de Segur-Cabanac, "Histoire de la Maison de Segur" (Brünn 1908)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |