Fürsten von Starhemberg



Stammwappen:

 

In Silber aus rotem Schildesfuß wachsend ein feuerspeiender blauer Panther. Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken der Panther wachsend.

 

 

Katholisch - Fürstenstand 1765.

 

Oberösterreichisches Herrengeschlecht, dessen Stammreihe mit Gundaker de Stainpach, 1150 urkundlich Vogt zu Garsten, beginnt. Sein Enkel Gundaker als Erbauer der Burg auf dem Storchenberg (später Starhemberg bei Haag am Hausruck) nimmt den Namen "de Storiberg" an.

 

Reichsgrafenstand Wien 27.2.1643, böhmische Bestätigung 24.6. 1643

 

Erblandmarschall in Österreich ob und unter der Enns 6.3.1717

 

Böhmischer Fürstenstand Wien 13.11.1765 (für Georg Adam Graf von Starhemberg, k.k. Geheimen Rat, Staats- und Konferenzminister)

 

Reichsfürstenstand mit "Hochgeboren" Wien 18.11.1765 (für denselben)

 

Erbliche Mitgliedschaft im Herrenhaus des österreichischen Reichsrats 18.4.1861

 

(Die Nachgeborenen führen Titel und Namen "Graf bzw. Gräfin von Starhemberg")

 


LITERATUR:


Gothaischer Hofkalender 1773 fg.
GHdA, Fürstliche Häuser XI (1980)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |