Grafen von Strachwitz



Stammwappen:

 

In Rot ein blutender schwarzer Eberkopf mit silbernen Hauern. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken eine rote und eine schwarze Straußenfeder.

 

 

Katholisch und evangelisch - Grafenstand 1798.

 

Schlesischer Uradel, der mit Woyzlaus de Strachowicz 1285 zuerst urkundlich erscheint und die Stammreihe mit Nicolaus von Strachwitz, urkundlich 1329-50, Ratsherrn und Schöffen zu Breslau, beginnt.

 

Böhmische Adelsbestätigung 20.7.1627

 

Böhmischer Freiherrnstand 22.9.1630 (für die Brüder Christoph und Maximilian von Strachwitz)

 

Preußischer Grafenstand mit "von Groß-Zauche und Camminetz" Berlin 6.7.1798 (für Karl Joseph von Strachwitz)

 

Erbländisch-österreichische Anerkennung des Grafenstandes Wien 24.3.1799

 


LITERATUR:


Gothaisches Genealogisches Taschenbuch, Gräfliche Häuser 1833 bis 1942, Gothaisches Genealogisches Taschenbuch, Freiherrliche Häuser 1854 bis 1942
Almanach ceskych slechtickych rodu (Prag 2001)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |