Grafen Ungnad von Weissenwolf Freiherr zu Sonn- und Ennsegg



Wappen:

 

Geviert; 1 in Rot ein silberner Wolf; 2 und 3 in Gold eine blaue Mauer; 4 in Rot zwei weiße Rüden mit verschlungenen Schwänzen. Drei Helme; auf dem rechten mit rot-silbernen Decken der Wolf sitzend; auf dem mittleren mit blau-silbernen Decken ein hermelinüberzogenes Hörnerpaar; auf dem linken mit rot-silbernen Decken die beiden Rüden nebeneinander sitzend.

 

 

Katholisch - Grafenstand 1646.

 

Kärntner Uradel, der 1192 zuerst urkundlich erscheint.

 

Reichs- und erbländisch-österreichischer Panierherrenstand mit "Herr von Sonnegg" und Rotwachsfreiheit Wiener Neustadt 31.3.1463 (für Christof Ungnad, gestorben 1482)

 

Reichs- und erbländisch-österreichischer Freiherrnstand 28.2.1522

 

Reichsgrafenstand als "Graf und Herr von Weisen Wolff, Freiherr zu Sonn- und Ennsegg" sowie Großes Palatinat 3.11.1646

 

Böhmischer Herrenstand 24.11.1674

 

Mährischer Herrenstand 26.11.1716

 

Erbliche Mitgliedschaft im Herrenhaus des österreichischen Reichsrats 14.6.1907

 


LITERATUR:


GHdA, Band 72, Gräfliche Häuser IX (1979)





| Stammbaum |
| Fotoalbum |