Klobucsarich (Klobucaric)



Wappen :

Durch einen weißen Balken geteilt von Blau und Silber; oben ein achtstrahliger silberner Stern, unten über natürlichen Wasser, ein mit den Hörnern nach oben strebender silberner Mondsichel überhöhter grüner Dreiberg. Kleinod : Zwischen offenen schwarzen Fluge ein achtstrahliger Stern. Decken : blau-silber und blaugold.


Katholisch - Adelsstand 1797.

Adels- und Wappenbrief von König Franz I. am 24. März 1797 (für Franz Klobucsarich, Ingenieur zu Agram, mit Ehefrau Barbara, geborene Luketich und Sohn Karl)

Karl von Klobucsarich war Präsident der kroatischen Banaltafel in Agram und verstarb in den 1880er Jahren. Die Familie war zu diesem Zeitpunkt in Agram ansässig.

Lázar von Klobucsarich war 1844 Postmeister zu Pécs.


Literatur:

Siebmacher Kroatien, Seite 315, Tafel 89
Adami, Scuta Gent. V.





| Stammbaum |
| Fotoalbum |