Loos von Losimfeldt



Wappen:

 

Geviert; 1 und 4 in Gold ein wachsender schwarzer Adler; 2 in Rot ein mit drei roten Rosen belegter silberner Balken; 3 in Rot ein geharnischter Schwertarm. Auf dem Helm mit rechts schwarz-goldenen, links rot-silbernen Decken zwischen zwei Büffelhörnern sitzend ein silberner Löwe, in der rechten Pranke ein Schwert, in der linken einen natürlichen Stein haltend.

 

 

Katholisch - Adelsstand 1657 (1861).

 

Böhmisches Geschlecht.

 

Böhmischer Adelsstand mit "von Losinfeldt" Wien 20.5.1657 (für Maximilian Franz Loss)

 

Österreichische Adelsstandsbestätigung als "Loos von Losimfeld" durch Allerhöchste Entschließung vom 27.10. (Diplom Wien 18.12.) 1861 für Heinrich Franz Loos, Fürstlich Schwarzenberg'schen Hauptcassarevidenten, und dessen Neffen Maximilian Franz Loos, nachm. Stadtbaumeister von Aussig an der Elbe (Usti nad Labem).

 

 

LITERATUR:


Brünner Genealogisches Taschenbuch 1877 und 1891





| Stammbaum |
| Fotoalbum |