Grafen von Norman und von Audenhove



Stammwappen:

Schwarz mit blauem Schildeshaupt, belegt mit einem nach rechts schreitenden goldenen Löwen und bestreut mit goldenen Schindeln.

Erweitertes Stammwappen:

Helmzier: Der Löwe wachsend zwischen blauem Fluge. Decken und Wulst blau-gold.

Freiherrliches Wappen:

Stammwappen mit alter Freiherrnkrone. Schildhalter: Zwei goldene Löwen. Schildband: "Sans être suis Norman".

Gräfliches Wappen: 

Wie Stammwappen mit Marquiskrone auf dem Schild. Schildhalter: Zwei widersehende goldene Löwen, in der Rechten das Schildbild, links in Blau die goldene Inschrift "Sans être suis Norman" haltend.


Katholisch – Grafenstand 1787.

Altes aus der Normandie stammendes Adelsgeschlecht, das einig Jahrhunderte hindurch in Anjou und Burgund ansässig war, bevor es mit Maria von Burgund nach den Niederlanden kam.
Die sichere Stammreihe beginnt mit Guillaume de Norman, urkundlich erwähnt 1340, auf Motreveau. Wilhelm IV. dieses Namens leistete dem Kaiser Maximilian I., als dessen Gesandter in Frankreich, Spanien, England und an mehreren deutschen Höfen, wichtige Dienste.

Spanisch–niederländischer Ritterstand 12.10.1630 (von König Philipp IV. für Jacques de Norman)

Österreichisch-niederländischer Freiherrnstand Wien 22.6.1754 (für Charles Ritter de Norman, auf Audenhove-Sainte-Marie, Flandern, Kaiserlicher Kämmerer und Staatsrat der österreichischen Niederlande)

Österreichisch-niederländischer Grafenstand Wien 20.2.1787 (für des Letztgenannten ältesten Sohn Joseph de Norman, Baron d`Audenhove, Kaiserlicher Kämmerer und Herr und Landstand von Ostflandern; gestorben 1826)

Aufnahme in die Ritterschaft von Ostflandern als „Graf von Norman, Baron von Audenhove“ 14.4.1816 (für denselben)

Anerkennung des niederländischen Adelsstandes unter gleichzeitiger Verleihung des Prädikates "Jonkheer/Jonkvrouw" (für die gesamten Familienmitglieder und deren Nachkommen im Jahre 1816)

Niederländischer Grafenstand (Primog.) Loo 13.9.1826 (für seinen Bruder August Baron de Norman, Königlich Niederländischer Kammerheer und Präsidenten der Allgemeinen Rechenkammer im Haag)

Niederösterreichischer Herrenstand 8.3.1842 (für dessen Sohn Ludwig Grafen von Norman und von Audenhove, auf Sitzenthal und Zeilern, Niederösterreich)

Übergang des Niederländischer Grafenstandes (Primog.) 's-Gravenhag 18.2.1955 (auf Ludwig Maria Bertha Rosa von Norman und von Audenhove, Delegierter des Königlich Ungarischen Handelsministeriums, Direktor an der Montanindustrie, Leutnant außer Dienst)

Übergang des Niederländischer Grafenstandes (Primog.) 's-Gravenhag 18.1.1977 (auf Karl Alexander von Norman und von Audenhove, Generaldirektor)

Übergang des Niederländischer Grafenstandes (Primog.) 's-Gravenhag 20.6.1995 (auf Louis Karl Christian von Norman und von Audenhove, Dr.rer.soc.oec., Generalsekretär des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs).

Siehe auch Grafen de Norman et Barone d'Audenhove unter Österreichische Niederlande!


Literatur:

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser 1848 (S. 464f) und 1941 (S. 341)
Père Chérubin de Renaix, La maison de Norman d'Audenhove, in L'Indicateur Généalogique 3 (Brüssel 1913), S. 15 fb.
NAB 1957 St - EP 1966, 1979 und 1995 ÄG.
Généal. Norman, in ANB, 1853, 134-142 - ANB, ab1895, II, 1695-1698, ad 1940-41. II, 70-72 - EPN, 1966, 173-181; 1979, 41-51
Baron de Herckenrode, Nobil. des Pays-Bas, III, 1453-1457
L'Epinoy, Recherche des Antiquitez et Nobless de Flandre, 323, 1007
Dumont, Fragments généal. (Genève, 1776), II, 113
F Goethals, Dict., IV, 35-36
De Vlaminck, Filiation des fam. des Flandres, II, 6; et passim
Hellin, Histoire du Chapitre de St-Bavon à Gand, 311
Inscript, funér. de la Flandre orient., I, 1re partie; 260, 269
Inscript. funér. de la Flandre occid., I, 11, 79, 83 89
Inscript. funér. de Malines (égl. métropolitaine), 165
Jonghe, Havenith, Dansaert, Armorial belge du bibliophile, III, 908
Fr. Collon, Armorial de Wavre, 118 - IG, 1954, 15
Tablettes des Flandres, VII, 360
chevr de Biseau, La famille de Biseau, 114
Le Roux, Recueil de la Nobl., 258
Inscript. funér. de la Flandre orient., I/1, II/1, Dominicains, I/69, 71, 73; II/1
Beterams, The High Society belgo-luxemb. ... 1814-1815
K.F. von Frank zu Döfering, Alt-Österreichisches Adels-Lexikon, Wien 1928, 6398, S. 216
Königlich niederländisches Bestätigungsschreiben mit der Geschäftszahl 07/105 vom 4.April 2007
Königlich niederländisches Bestätigungsschreiben mit der Geschäftszahl 07/163 vom 19.April 2007.





| Stammbaum |
| Fotoalbum |